Halsbänder richtig messen

Bei unseren Halsbändern finden Sie in den Angaben die Gesamtlänge, sowie den Verstellbereich. Um die passende Größe für ein Halsband zu ermitteln, legen Sie Ihrem Hund ein flexibles Maßband um den Hals. Legen Sie es an die Stelle, an der später das Halsband sitzen wird. Ziehen Sie das Maßband nun so an, dass noch locker 2 Finger zwischen Hals und Maßband passen. Die so ermittelte Länge sollte innerhalb des angegebenen Verstellbereichs liegen. 

Das richtige Zughalsband finden

Zughalsbänder lassen sich besonders schnell an- und ausziehen, da sie einfach über den Kopf geschlüpft werden. Für ein Zughalsband mit Stop messen Sie ebenfalls den Halsumfang, wie bei einem normalen Halsband (siehe oben). Auf diese Größe zieht sich das Halsband später zusammen. Sie finden diesen Wert als Halsumfang an unseren Produkten. Achten Sie darauf, daß dieses Maß einer Größe entspricht, die nicht über die Ohren rutschen kann. Der Halsumfang des Hundes sollte nicht über dem genannten Wert liegen um ein Würgen des Tieres zu vermeiden. Die Zugzugabe (Steg) bei unseren Zughalsbändern beträgt 10 cm. 

Das passende Geschirr

Für ein optimal passendes Geschirr messen Sie bitte den Halsumfang (wie oben bei Halsband beschrieben), sowie den Bauchumfang. Für den Bauchumfang legen Sie das Maßband bitte zwei fingerbreit hinter den Vorderbeinen einmal um den Bauch herum. Achten Sie darauf, dass das Maßband dabei gerade liegt. Die so ermittelten Werte sollten innerhalb der genannten Verstellbereiche liegen. Bei unseren Geschirren ist zudem der Bauchsteg verstellbar. Damit können Sie das Geschirr so anpassen, dass die Riemen nicht hinter den Vorderbeinen scheuern!